Willkommen beim TV Baiersbronn

                                                    Unglaubliche Aufholjagd
In einem richtungsweisenden Heimspieltag konnten die Baiersbronner Volleyballherren wichtige Punkte sammeln. Gegen den Tabellennachbarn aus Beffendorf gelang dabei die Revanche mit 3:2. Anschließend bezwangen die Mannen um Kapitän Yannic Bay auch noch den Bundesliganachwuchs aus Rottenburg mit 3:1.
Wieder einmal gelang es den Murgtälern nicht zu Beginn einer Partie auf der Höhe des Geschehens zu sein. Mit einer deutlichen Klatsche ging der erste Satz eindrucksvoll an Beffendorf. Die deutlich größeren Spieler bei Beffendorf blockten förmlich alles weg, was der TVB abfeuerte. Im zweiten Satz lief es dann besser aus Sicht der Baiersbronner, doch auch der zweite Durchgang ging an Beffendorf. 
Dann nach einer taktischen Umstellung und der Hereinnahme von Fabian Radmacher kam die Wende. Gestützt durch starke Aufschläge gingen die Baiersbronner offensiver ans Werk und holten sich erst Satz 3 dann noch den Ausgleich. Im 5. Satz war es eine Nervenschlacht, ehe Marius Rees das 
Schwarzwaldderby mit dem 4. Matchball mit einem wuchtigen Diagonalangriff für seine Mannschaft entscheiden konnte. Mit 19:17 feierten die Baiersbronner nach über 2 Stunden Spielzeit ausgelassen den Sieg.
In der zweiten Begegnung ging es gegen den TV Rottenburg 5. Das Fünfsatzmatch lag noch in den Knochen, denn die Frische fehlte beim TVB. Der Tabellenletzte ging somit mit 1:0 in Führung. Die Schwarzwälder stemmten sich dann noch einmal gegen die drohenden Punktverluste und drehten auch dieses Spiel. Mit den letzten Kraftreserven retteten sie sich zu einem 3:1 Erfolg. Mit den 5 Punkten zusätzlich sind die Baiersbronner in der Tabelle zwar immer noch auf dem 7. Rang, doch der direkte Abstieg ist definitiv nicht mehr möglich und so gilt es nun den Relegationsplatz noch zu verlassen. Der TVB hat alles selber in der Hand und bereits am kommenden Sonntag müssen die Volleyballer um Spielertrainer Klaus Gaiser wieder in der Murgtalhalle ran. Gegen den direkten Konkurrent aus Botnang und den TSV Eningen kommen allerdings zwei sehr spielstarke Mannschaften nach Baiersbronn. Spielbeginn ist um 14 Uhr.
TV Baiersbronn: Almir Arnautovic, Yannic Bay, Benjamin Faisst, Stefan Frey, Klaus Gaiser, Robert Hegewald, Fabian Radmacher, Marius Rees und Stefan Röller

(von links: Tina Broß, Mina Wagner, Rosi Broß, Patricia Herbert, Leonie Würth, Sofie Kerth, Stella Graf-Kordes, Rolf Günther, Jochen Weber, Oliver Peitsch, Jaqueline Peitsch und Samira Peitsch; es fehlen: Alexa Günter, Lisa Münzberg und Mia Schulzke)

Sportabzeichen 2017

Schüler/Jugend:
Janina Barth, Jule Sophie Barth, Francesca Barth, Rosi Broß, Tina Broß, Stella Graf-Kordes, Patricia Herbert, Sofie Kerth, Mia Schulzke, Amy Jane Wittek, Jolina Wittek, Leonie Würth, Egon Broß, Toni Broß, Tia Burkhardt, Tom Burkhardt, Felix Faißt, Lara Glaser, Elvin Isenaj, Shaban Isenaj, Henrik Kohler, Samira Lis, Hannah Morlock, Moritz Lutz, Sara Mose, Jacqueline Peitsch, Samira Peitsch, Jonas Pfau, Maria Pfefferle, Lara Quint, Lukas Rühling, Jakob Seitz, Paul Seitz, Elias Tarcan, Levin Tarcan, Luis Weigold, Larissa Gaiser, Romi Gaiser, Sina Junt, Anna Kerth, Giulina Klumpp, Laura Lenk, Franka Morlock, Rosa Seitz
Familien:

Tarcan, Peitsch (10 Mal)
Erwachsene:
Axel Braun(1), Moritz Lutz(2), Margit Braun (14), Sibylle Kohler(26), Ibrahim Tarcan (1), Marion
Tarcan-König (3), Doris Uhlig (39), Sabine van Daak (8), Barbara Wein (17), Oliver Peitsch (35), Klaus Birkigt (8)
Gesamtsumme 55

Der neue TV - Report ist online.

 

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe...

 

 

 

 

 

 

 

Wir suchen eine/n Freiwilligendienstleistende/n im Sport

                                                                                                       

Wir, der Turnverein 1893 Baiersbronn e.V. (anerkannte Einsatzstelle für die Freiwilligendienste im Sport), bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) „Sport und Schule“ zu absolvieren.

 

Dafür suchen wir für den Zeitraum vom 15.08.2018 bis 14.08.2019 eine/n sportbegeisterte/n, engagierte/n und selbstbewusste/n Jugendliche/n im Alter von 18 bis 27 Jahren.

 

Der TV Baiersbronn ist ein Mehrspartenverein (rd. 950 Mitglieder) mit den Abteilungen: Turnen, Handball, Leichtathletik, Basketball, Volleyball, Radsport sowie Gesundheits- und Freizeitsport. Der/die FSJ’ler wird eingesetzt bei zwei Grundschulen (Baiersbronn und Klosterreichenbach), führt Kooperationen Schule/Verein durch, ist Übungsleiter im Kinder- und Jugendbereich in verschiedenen Abteilungen und erledigt administrative Aufgaben im Geschäftszimmer.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spät. 15.02.2018 mit Lebenslauf, Lichtbild und Darstellung der bisherigen sportlichen Erfahrungen sowie einer kurzen Erklärung, warum Sie sich für ein FSJ interessieren. Unterlagen bitte an: Turnverein Baiersbronn, Rolf Günther, Höllweg 24, 72270 Baiersbronn, Rückfragen unter 07442/56 39 oder Email: rus.guenther@web.de.

 

Weitere Infos findest du unter www.tv-baiersbronn.de oder unter www.bwsj.de.

                                                       Wieder Badminton für Jugendliche
Am Mittwoch, 20. September startet beim Turnverein Baiersbronn wieder ein Badminton-Kurs für Mitglieder und Nichtmitglieder. Das Angebot richtet sich an Jugendliche (männlich und weiblich) im Alter von 12 bis 18 Jahren. Der Kurs findet immer mittwochs zwischen 16.30 und 18 Uhr in der neuen Murgtalhalle statt.
Für Mitglieder des TV Baiersbronn ist der Kurs kostenlos. Für Nichtmitglieder wird eine Kursgebühr von zwei EURO je Kurseinheit erhoben. Weitere Informationen und Anmeldungen gibt es beim neuen FSJ’ler des Turnvereins, Lars Kretzschmer, per Mail unter larskretzschmer@gmail.com.

Die Stelle ist für das Jahr 2017/2018 besetzt.

 

Für das Jahr 18/19 werden Bewerbungen angenommen.